Stress abbauen - ein simpler Trick, der bei mir funktioniert

Stress abbauen - ein simpler Trick, der bei mir funktioniert

Ja, ich gebe es zu: Obwohl ich Ziel- und Zeitplantrainer bin und in Seminaren bestimmt schon 1.000 Menschen gezeigt habe, wie sie ihre Aufgaben mit ihren Zielen harmonisieren, habe ich trotzdem auch selbst immer einmal wieder Stress.

Zum heutigen Beitrag und zum Podcast bin ich durch den Kollegen Jörg Mosler inspiriert worden (https://www.joerg-mosler.de) in seinem Podcast. Die beiden haben über die Auslöser von Stress und Ideen zum Stress reduzieren gesprochen. Dabei kommt natürlich immer die Unterscheidung von Leistungsstress und Konfliktstress zur Sprache. 

Hier EINE Idee zur Bewältigung von Stress:

Die Erkenntnis-Phase

  1. Negativer Stress entsteht bei mir durch Aufgaben und Aktivitäten, zu denen ich eigentlich keine Lust habe und die zeitlich mir nicht in den Kram passen.
  2. Ich (und womöglich auch Du) tendiere dazu, den negativen Stress manchmal die Oberhand gewinnen zu lassen. Obwohl 80% spannende Aufgaben und Aktivitäten vor mir liegen, prägen die Aufgaben, zu denen ich keinen Bock habe, meine aktuelle Stimmung.  
  3. Ob ich mir von den unliebsamen Aktivitäten, die mir aufgebrummt werden, meinen Tag versauen lasse, das bestimme alleine ich.  
Mein Vater hat dazu immer den Spruch gehabt: 
Wenn Du die äußeren Umstände nicht ändern kannst, muss Du Deine innere Einstellung ändern.

Die Umsetzung-Phase

  1. Auflisten aller Aktivitäten (z.B. in Todoist)
  2. Markieren der Aktivitäten, die ich als positiv empfinde
  3. Markieren der Aktivitäten, auf die ich als Belastung ansehe
  4. Erledigung-Datum festlegen (wichtiges von dringendem trennen)
  5. Abarbeiten: Eine Aktivität, auf die ich keine Lust habe. Erledigt markieren. Danach zur Belohnung eine Aktivität, die ich gerne durchführe.
JA, diese Form des Selbstbetrugs funktioniert tatsächlich hervorragend.

Hier der Podcast zum Blogbeitrag:

Listen to "Stress abbauen - ein simpler Trick, der bei mir funktioniert" on Spreaker.

Shownotes zur aktuellen Episode:

Link zum Podcast von Jörg Mosler: Workers-Cast

Link zu Jacob Drachenberg: Gesunde Stressbewältigung 

Wichtiges von dringendem trennen: Das Eisenhower-Prinzip


Buchempfehlung - wenn es ein Buch gibt, das für Einsteiger in die Vereinfachung des eigenen Lebens geeignet ist, dann bestimmt Simplify your life von Werner Tiki Küstenmacher und Lothar Seiwert (meinem Mentor und Ausbilder vor 25 Jahren)


Hinweis: Dieser Artikel ist natürlich nicht dazu geeignet, akute Symptome von Burnout, ausgelöst durch die Reaktion auf zu viel Arbeit und Angst zu behandeln. Diese Stressreaktion und die Hilfe für das Leben sollte durch Profis durchgeführt werden

Bildquelle: Pixabay Davidqr

Mach' das nicht !
Auf keinen Fall !

Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du viel zu bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Monat spannende, neue, anregende Beiträge*.

* Meine Garantie: Deine Adresse wird nur für den Versand von Informationen verwendet, die dieses Blog betreffen. Du kannst Dich jederzeit aus der Liste austragen. Mehr dazu: Datenschutz
Anhören mit Apple Podcast
Auf Facebook-Seite gehen
Blog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung