Muss es wirklich immer erst weh tun - oder darf es auch leicht gehen?

Muss es wirklich immer erst weh tun - oder darf es auch leicht gehen?

Nikolaus Graser und Anke Hofmeyer im Gespräch über unsere Arbeitsweisen und Erfahrungen!


Wer bestimmt, ob es schwer oder leicht sein darf und auch ist?

Ist diese Frage nur reine Philosophie oder wie bekomme ich als Handwerker die berühmte Kurve, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und ins „Tun“ zu kommen? Schließlich haben wir doch alle gar keine Zeit! Also überhaupt keine! Noch nicht einmal, um mir Hilfe zu holen? Ohne geht es oft nicht mehr, deshalb hier einige Tipps damit es wirklich leicht geht:

  • Wie finde ich passende Experten?
  • Wer ist wirklich wichtig?
  • Wie kommuniziert wer mit wem?
  • Warum hakt es immer wieder?

Hintergrundinfos und Kontaktmöglichkeiten:

Nikolaus Graser ist Veränderungsbegleiter für Unternehmer, Nachfolger, Firmeneigentümer und Führungskräfte.

https://www.pallas-seminare.at/team/nikolaus-graser/

Anke Hofmeyer ist Expertin für Risikosteuerung und Zukunftssicherung im Handwerk: Risikomanagement, Datenschutz und Qualitätsmanagement bringt sie klar, einfach und verständlich auf den Punkt.

https://www.hofmeyer.net

Willst Du Infos haben, 
wenn ein neuer Artikel erscheint?

Ich will dich ausdrücklich (DSGVO-konform) warnen: Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Jahr spannende, neue, anregende Beiträge*.

Anhören mit Apple PodcastAuf Facebook-Seite gehenBlog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung