Licht am Waschplatz - Interview mit Thorsten Moortz

Licht am Waschplatz - Interview mit Thorsten Moortz

Licht ist mehr als ein Trendthema, es hilft sich im Wettbewerb positiv von der Konkurrenz abzuheben, Wettbewerbsvergleichen aus dem Weg zu gehen und in jedem Bad einfach mehr Ertrag zu generieren - und dabei auch noch Kund(inn)en glücklich zu machen und einen guten Service zu bieten.

Frage: Rasieren, schminken, wohlfühlen - perfektes Licht im Bad muss viele Funktionen erfüllen. Einer Ihrer Schwerpunkte ist das Thema funktionales Licht im Bad. Das klingt sehr technisch.

Antwort: Technik ist notwendig, aber die soll sich im Hintergrund halten. Wichtig ist bei der Lichtplanung ist zunächst, dass sich jeder Badkäufer Gedanken darüber macht, was er eigentlich künftig in seinem Bad machen wird. Die täglichen Dinge, wie Rasieren, Schminken, kosmetische Anwendungen sind schon einmal wesentlich. Dazu kommen dann noch Anforderungen z.B. wenn Sie in der Badewanne lesen möchten oder Sie Ihre Fußpflege im Bad erledigen möchten.

Frage: Gibt es Empfehlungen, die in jedem Fall funktionieren?

Antwort: Im Bezug auf das Licht am Waschplatz kann man allgemeingültige Empfehlungen geben. Hier sind entscheidend: Helligkeit, Lichtstreuung und Lichtfarbe.

Frage: Können Sie das näher erläutern?

Antwort: Die Helligkeit ist entgegen der häufigen Annahme nicht nur eine Empfindungssache. Es gibt eine Maßzahl, wie hell ein Spiegel sein sollte. Die Empfehlungen stammen von den Profis für Make-Up. So sollten durch die Leuchten im Gesicht eine Helligkeit von 300 Lux bis 400 Lux erreichen.

Frage: Woher weiß man denn, wie hell ein Spiegel oder Spiegelschrank ist?

Antwort: Viele Hersteller haben die Helligkeit gemessen und geben diese Daten in ihren technischen Informationen oder Preislisten mit an. Hierbei wird die Helligkeit im Abstand von ca. 55 cm in der Mitte vor dem Spiegel gemessen. Die Angabe in Lux ist also die Helligkeit, die tatsächlich im Gesicht erreicht wird.

Frage: Die Lichtstreuung ist auch wichtig?

Antwort: Harte Schatten sind für nahezu alle Anwendungen im Gesicht nicht gut. Die Lichtstreuung muss immer dafür sorgen, dass Sie keine harten Schatten im Gesicht haben. Bei einer Anordnung von Leuchten oberhalb vom Gesichtsfeld ist dies zumeist schwierig. Man sollte sich die Wirkung immer vorher selbst anschauen. Eine Anordnung links und rechts vom Kopf ist meist besser geeignet.

Frage: Welche Lichtfarbe empfehlen Sie?

Antwort: Die Lichtfarbe ist im Idealfall für verschiedene Anwendungen umschaltbar. Die moderne Lichttechnik macht dies möglich. Tageslichtweißes oder kaltweißes Licht eignet sich aufgrund seiner sehr großen Kontrastwirkung hervorragend für die tägliche Rasur und kosmetische Anwendungen. Für Make-Up ist dieses Licht nicht geeignet. Die Gefahr besteht, dass man sich zu stark schminkt. Hierfür ist eine Lichtfarbe besser geeignet, die um die 3700 Kelvin liegt. 

Frage: Ist LED-Technik für einen Spiegel am Waschplatz sinnvoll?

Antwort: Die perfekte Lichtfarbe mit entsprechend guter Farbwiedergabe und der richtigen Helligkeit wird bei hochwertigen Spiegeln und Spiegelschränken garantiert. In jedem Fall sollten Sie sich von einem Experten in der Ausstellung beraten lassen, wenn Sie den Spiegel im Bad auch für Make-Up, Kosmetik und Rasur nutzen möchten.


Diskussionen zum Thema auf Facebook in der Gruppe Licht im Bad:
https://www.facebook.com/groups/LichtImBad


slider04


Deine Chance um mehr Ertrag pro Auftrag zu generieren: Plane und verkaufe Licht 

Erstmalig gibt es die Seminare von mir auch bequem zum Selbststudium im Netz. 
Wie immer ist die Kursplattform einfach, schnell erklärt und einfach zu bedienen. 
Sie brauchen nur einen PC, ein Tablet z.B. iPad oder ein Smartphone und schon können Sie starten. 

Ab 14. Juli 2017 im Netz:  
Onlinekurs Seminar Licht im Bad mit Thorsten Moortz

Das geballte Wissen eines 3-Tage Seminars als Onlinekurs für Handwerker, Planer und auch für Bauherren. 

Starte jetzt gleich in der Sommer-Gruppe. Dein Vorteil: Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern entwickelst Du Deine Fähigkeiten und kannst die Fragen der Anderen auch für Deine Weiterentwicklung nutzen.  

Ein Start ist auch später jederzeit möglich und die Kurse sind für ein Jahr ab der Teilnahme jederzeit abrufbar. Du bestimmst Dein Lerntempo und die Zeit, in der Du aktiv an Deiner Weiterentwicklung arbeitest. Jetzt anmelden, bevor alle Plätze belegt sind.

Zusatznutzen: Die Planungsideen kann man auch in jedem anderen Raum einsetzen. Das Bad ist einer der komplexesten Räume zur Planung. Deshalb werden wir uns auch andere Räume anschauen und gemeinsam Ideen entwickeln. 

Worum geht es in dem Kurs?

Wenn Sie in eine Schulung investieren, dann sollten Sie erwarten dürfen, dass Sie hieraus sofort umsetzbaren Nutzen ziehen können.


100 umsetzbar150px

Das kann ich Ihnen gerne versprechen:

Keine Produktschulung oder technischer Firlefatz, sondern mit einfachen Mitteln umsetzbare Ideen für Ihren Planungsalltag. 

Für wen ist dieser Kurs Lichtplanung im Bad?

Dieser Kurs richtet sich an alle Handwerker, Ausstellungsmitarbeiter, Bäderplaner, Fliesenleger, Maler, Inneneinrichter aber auch Lichtplaner und Architekten... jeden also, der schöne Bäder plant und bei der Umsetzung mitwirkt.

Da das Badezimmer der Raum mit der höchsten Planungskomplexität im Wohngebäude ist, kann man nach der Absolvierung des Kurses auch das Licht für sämtliche anderen Räume planen. Ein Exkurs für die Planung von Licht in der Küche ist auch enthalten. 

Ziel des Kurses - Sie können Licht planen und kennen die Produkte, die Sie dafür brauchen

Nach der Absolvierung dieses Kurses werden Sie zum Lichtplaner können Sie Anhand der Wünsche Ihres Kunden eine Empfehlung für die Beleuchtung seines Badezimmers in weniger als 10 Minuten geben.

In Ihrem Lichtkonzept werden Sie künftig berücksichtigen:

  1. Die richtige Helligkeit in allen Bereichen
    (von MakeUp bis Raumbeleuchtung)
  2. Technische Umsetzbarkeit und Zulässigkeit
    (IP-Schutz etc.) 
  3. Kenntnis und Anforderungen an Leuchten und Lichttechnik
  4. Sinnhaftigkeit der Planung
    anhand der Raumanalyse und Bedürfnisanalyse
  5. Vermittlung des Lichtkonzeptes an den Bauherren
    und an Subunternehmer
  6. Produkte, mit denen die Umsetzung funktioniert - insbesondere die Auswahl der richtigen Leuchten
  7. Lichtplanungen für Budgets ab 1000,- €
    bis zig1000,- €
  8. Möglichkeiten, die heute "gebautes Licht" mit LED-Technik bietet

Dauer des Kurses und Zeitaufwand

Das gute an einem Online-Kurs: Sie bestimmen Ihr Tempo und teilen sich Ihre Lerneinheiten selbst ein. Pro Lerneinheit habe ich für Sie jeweils maximal 30 Minuten als Bearbeitungszeit vorgesehen. So können Sie ihr Wissen rund um das Thema Licht langsam oder auch sehr schnell aufbauen. 

Um den gesamten Kurs intensiv zu bearbeiten, eigene Planungen entsprechend der Aufgabenstellungen anzulegen und die eigene Präsentation zu verbessern werden mindestens 10 Stunden benötigt.

Für die Bearbeitung hat der Teilnehmer ab Anmeldedatum ein Jahr Zeit. Auch darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer in der Onlinegruppe Antworten auf Fragen und Unterstützung. 

Kurskonzept: nicht nur Vortrag sondern Interaktion

1. Die Kursplattform

Hier werden die Inhalte vermittelt. Wie ein multimediales Buch gliedert sich der Inhalt in Abschnitte und enthält zusammenhängende Lerneinheiten.

Diese Lerninhalte können jederzeit auch nach der Bearbeitung wieder aufgerufen werden. Damit ist die Kursplattform sowohl Lernvermittlung als auch Dokumentation.

Folien, Vorlagen und Zusatzinformationen in dieser Plattform können für die eigene Ablage herunter geladen werden.

Der Zugang zur Kursplattform ist mindestens ein Jahr ab dem Kursbeginn möglich. 

2. Die Onlinegruppe

Facebook bietet wie keine andere Plattform die Möglichkeit, Menschen miteinander zu verbinden. Wir nutzen diese Plattform in Form einer geschlossenen Gruppe.

Hier werden ergänzende Informationen präsentiert, neue Ideen diskutiert, Probleme gelöst und in regelmäßigen Live-Webinaren gemeinsam Planungen durchgeführt.

Fragen der Teilnehmer werden (sofern für alle interessant) hier öffentlich beantwortet.

3. Live-Coaching

Gerne unterstütze ich jeden Teilnehmer bei den ersten Planungen. Anhand konkreter Beispiele Deines Arbeitsalltages können wir am besten gemeinsam besprechen, welche Planungsidee für Dich am besten geeignet ist. 

Rabattcode für Blogleser 

Für das aktuelle Lichtseminar gibt es bei Anmeldung bis zum 13.07.2017 für alle Blogleser 15% Rabatt als kleines Dankeschön für die Treue. Der Code lautet 15FRUEHLICHT (Bei der Bestellung vor der Zahlung auf entsprechendes Eingabefeld klicken) 

Sonderkondition für ehemalige Seminarteilnehmer

An dem Onlinekurs haben auch einige Teilnehmer vergangener Seminare Interesse gezeigt. Sie wollen den Kurs zum Auffrischen besuchen. Wenn Sie ein ehemaliger Seminarteilnehmer sind, melden Sie sich bitte bei mir per Mail. Es gibt Sonderkonditionen.

Mach' das nicht !
Auf keinen Fall !

Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du viel zu bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Monat spannende, neue, anregende Beiträge*.

* Meine Garantie: Deine Adresse wird nur für den Versand von Informationen verwendet, die dieses Blog betreffen. Du kannst Dich jederzeit aus der Liste austragen. Mehr dazu: Datenschutz
Anhören mit Apple Podcast
Auf Facebook-Seite gehen
Blog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung