Darfst Du Leistungen fordern?

Darfst Du Leistungen fordern?

"Der Mitarbeiter wird das nicht machen"... diesen Spruch habe ich in letzter Zeit häufiger gehört, wenn es um die Verbesserung der Prozesse im Unternehmen geht.

Leistung darf nicht erhofft, sie muss gefordert werden!

Immer mehr gewinne ich den Eindruck, dass man als Unternehmer seine Mitarbeiter mit Samthandschuhen anfassen muss, nur damit sie fröhlich und zufrieden sind und bloß nicht das Unternehmen verlassen. 

In der heutigen Episode will ich dieses "heiße Eisen" einmal anpacken und gemeinsam mit Dir auf die Suche nach Lösungsansätzen gehen: 


Bist Du auf dem richtigen Weg? 

Sicherlich sollte man für die Mitarbeiter als Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber im Handwerk sein. Keine Frage. Aber wie weit geht das? So weit, dass ich die Weiterentwicklung meines Unternehmens zugunsten der Vermeidung von Konflikten unterlasse? 

Der heutige Podcast soll zum Nachdenken anregen, zum Diskutieren und vielleicht auch ein Apell an die Unternehmerische Freiheit sein. Du trägst die Verantwortung für die langfristige Stabilität Deines Unternehmens. Du solltest deshalb die Entscheidungen treffen, die hierfür notwendig sind. 


MindMap der aktuellen Episode:

PodcastIdeen



Titelfoto von Christopher Burns auf Unsplash

Willst Du Infos haben, 
wenn ein neuer Artikel erscheint?

Ich will dich ausdrücklich (DSGVO-konform) warnen: Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Jahr spannende, neue, anregende Beiträge*.

Anhören mit Apple PodcastAuf Facebook-Seite gehenBlog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung