Fachkräfte und Azubis finden und binden im Handwerk

Fachkräfte und Azubis finden und binden im Handwerk

Wenn man heute einen Handwerker-Unternehmer fragt, was heute seine größten Probleme sind, dann kommt häufig als Antwort: 

  1. Das Internet nervt
  2. Ich habe zu wenig Mitarbeiter

Das bittere daran: In meiner Praxis sehe ich genug Handwerksbetriebe, die mehr Bewerbungen (und zwar auch gute Bewerber) haben, als sie einstellen können. 

Zunächst muss ich einmal erkennen, dass Mitarbeiter keine Ressourcen sind. Ressourcen verbraucht man. Gute Mitarbeiter sind heute gefragter denn je. Gute Mitarbeiter können sich aussuchen, wo sie arbeiten wollen. 

Unser Problem: Stellenanzeigen sind heute immer noch so gestaltet wir in den 80er Jahren: Wir suchen, wir fordern, Sie sollten,.. bla bla..

Wir müssen erkennen, dass die Bewerbung um einen Mitarbeiter ein Prozess der Werbung ist. Wir müssen dafür sorgen, dass unser Unternehmen so attraktiv ist, dass Mitarbeiter von alleine zu mir kommen wollen. 

Ein paar Ideen zur Mitarbeitergewinnung findest Du in meinem heutigen Podcast:


Fragen im Podcast an Dich:

  • Welche Ziele hat Dein Unternehmen?
  • Was macht Dich als Unternehmen für einen künftigen Mitarbeiter spannend?
  • Was macht Dich zur Marke?
  • Wie werde ich dort sichtbar, wo mich spannende Mitarbeiter suchen? (Stichwort: Facebook)

Willst Du Infos haben, 
wenn ein neuer Artikel erscheint?

Ich will dich ausdrücklich (DSGVO-konform) warnen: Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Jahr spannende, neue, anregende Beiträge*.

Anhören mit Apple PodcastAuf Facebook-Seite gehenBlog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung