Digitalisierte Prozesse im Handwerk mit Hilfe von ERP-Softwarelösungen

Digitalisierte Prozesse im Handwerk mit Hilfe von ERP-Softwarelösungen

Im heutigen Podcast - zusammen mit dem Softwareanbieter pds - zeigen wir Euch, wie die Abwicklung der wichtigsten Prozesse in einem Handwerksunternehmen aussehen können. Dabei reden wir nicht darüber wie sie aussehen könnten, sondern darüber wie sie in einigen Firmen bereits jetzt gelebte Praxis sind.


Als besonderes Highlight dieser Podcast-Episode haben wir für diese Folge eine Checkliste erstellt, die Dir einen sehr guten Anhaltspunkt zum Grad Deiner Digitalisierung gibt (häufig auch als Digitalisierungsgrad bezeichnet). 

Da wir nicht wollen, dass diese Liste frei im Netz verfügbar ist, bitten wir Dich dieses kurze Formular auszufüllen - Du erhältst dann die Datei bequem per Download. 

HIER KLICKEN FÜR DOWNLOAD

Hier noch ein paar Hintergrundinfos zu der aktuellen Podcastfolge:

In meiner Beratung und Analyse zum Digitalisierungsgrad nehme ich zumeist den Prozess der Rechnungsprüfung als ersten Prozess. 

Der Grund ist recht einfach: Kaum ein anderer Prozess ist so stark in die anderen Prozesse eingebunden wie die Prüfung und die Freigabe von Eingangsrechnungen (Projektplanung, Angebotserstellung bzw. Ausschreibung, Projektabwicklung und Auftragsabwicklung, Finanzplanung und Liquidität ...).

Zudem ist es der Prozess, der durch eine Digitalisierung die Transparenz für einen Handwerksbetrieb enorm nach Vorne bringt. 

Die Projektsteuerung inklusive der Kommunikation mit den Mitarbeitern auf der Baustelle ist dann der nächste Prozess, den ich gerne unter die Lupe nehme. Hier zeigt sich, ob und wie die Digitalisierung zur Beschleunigung der Arbeit und der Dokumentation funktionieren kann. 

Meine Gesprächspartner heute:

Susanne Vital, Product Management pds

und Bastian Kohlmeyer, Head of Product Management pds

Hier noch ein kleiner Auszug aus dem Blogbeitrag zum Podcast auf der Seite von pds:

https://pds.de/unternehmen/blog/beitrag/podcast-digitalisierte-prozesse-im-handwerk?page&fbclid=IwAR0NvVaEWAi0bg09DLlkGQvW5HS5QWLNI-befcfNMgfwC1JU0wxMmTDkgdo


Diese Punkte wurden im Podcast unter anderem besprochen:

  • Ausschreibungen und Leistungsverzeichnisse digital bearbeiten (02:51)
  • Preisanfragen beim Großhandel bzw. Lieferanten: E-Commerce im Handwerk (06:00)
  • Die Projektakte als digitaler Bauordner (08:25)
  • Preisverhandlung und Bestellung, Wareneingang und Lieferschein: Fortsetzung E-Commerce (12:20)
  • Kommunikation mit Lieferanten und Kunden (18:00)
  • Lieferavis, Wareneingang inkl. Kontrolle vor Ort, Lieferschein: Fortsetzung E-Commerce (19:45)
  • Digitale Eingangsrechnungen und Rechnungsprüfung (22:10)
  • Lagerentnahmen für Bauprojekte (26:00)
  • Projektabschluss: Ausgangsrechnungen digital versenden (28:40)
  • Blick in die Zukunft (31:40)

Hinweis auf gesponserten Podcast:

Der Softwarehersteller pds findet den Handwerk-Impulse-Podcast klasse.

5 spannende Gesprächsrunden sind entstanden.

Um den Podcast zu unterstützen, haben sie die Produktionskosten übernommen. Vielen Dank dafür!

Wie ihr mich kennt wird dadurch der Podcast nicht zu einer Produktpräsentation. Und wie Ihr hören werdet, bin ich deshalb nicht weniger kritisch mit meinen Interviewpartnern umgegangen.

Durch meine tägliche Beratungspraxis in Handwerksunternehmen habe ich pds oft im Einsatz gesehen. Bei Softwareevaluationen findet sich pds immer in den Top 3 der in Frage kommenden ERP-Software wieder.

Somit fällt es mir nicht schwer, bei einer Neuinvesition in die Digitalisierung der Prozessabläufe im Handwerk, pds als einen Kandidaten zu empfehlen. 



Willst Du Infos haben, 
wenn ein neuer Artikel erscheint?

Ich will dich ausdrücklich (DSGVO-konform) warnen: Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Jahr spannende, neue, anregende Beiträge*.

Anhören mit Apple PodcastAuf Facebook-Seite gehenBlog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung