Bedenkliches zum BurnOut

Bedenkliches zum BurnOut

Ich begegne gerne Menschen. 

Lerne sie kennen, unterhalte mich und erfahre etwas, was häufig weit über meinem Horizont hinaus liegt. Ich bin dankbar dafür, dass ich irgendwann die Angst vor dem Kontakt überwunden habe. Im Zug sind diese Kontakte häufig sehr intensiv, wenn auch meist nur von kurzer Dauer. Auf dem Weg zu einer Podcast-Helden-Konferenz (organisiert von Gordon Schönwälder) habe ich Carsten Petermann getroffen. 

IMG 0403 

https://www.facebook.com/carsten.petermann.1238

Themen, über die man sich eigentlich nicht gerne unterhalten mag...

Im Zug über Depression, bipolare affektive Störungen, die Borderline-Erkrankung oder über paranoide Schizophrenie zu "plaudern" ist sicherlich ungewöhnlich und doch gerade für uns Menschen im hektischen Spannungsfeld zwischen Beruf, Familie und Freizeit enorm wichtig.

Wir haben uns auch über seine spannenden Vorträge unterhalten, die er trotz des wenig erfreulichen Themas mit Hilfe von Reimen und Liedern spannend und unterhaltsam gestaltet. Ich glaube, ich darf an dieser Stelle nicht nur die Empfehlung für sein Buch sondern auch für ihn als Keynotespeaker geben. Ob und wie wir das Thema einmal für das Handwerk aufbereiten und verfügbar machen... darauf könnt Ihr gespannt sein. 

Carsten bietet zusammen mit einer Kollegin Fortbildungen zum Thema Depression und Burnout - vor allem für deren Vorbeugung. Kontakt könnt Ihr über seine Facebookseite oder über mich aufnehmen - ich vermittle gerne weiter.

Hier meine Buchempfehlung:

Kann man einem Psychiater trauen?:
„Die Psychischen“ – vom Reim zum Sein
Taschenbuch – 11. April 2018
von Carsten Petermann


https://amzn.to/2LRnqof

(Affiliate Link, weil es praktischer ist)

Aufnahmen im Zug... eine Herausforderung

Da ich alles an Equipment zum Aufnehmen mit hatte, habe ich einfach mal gewagt eine Aufnahme innerhalb von 40 Minuten hinzulegen. OK.. neues technisches Learning: In Zügen gibt es ungeahnte technische Probleme - irgendwas hat da böse Clicks und Verzerrungen produziert. Ich vermute der Strom?? Egal. Ich glaube es ist dennoch hörenswert geworden. 

IMG E0401

Mach' das nicht !
Auf keinen Fall !

Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du viel zu bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Monat spannende, neue, anregende Beiträge*.

* Meine Garantie: Deine Adresse wird nur für den Versand von Informationen verwendet, die dieses Blog betreffen. Du kannst Dich jederzeit aus der Liste austragen. Mehr dazu: Datenschutz
Anhören mit Apple Podcast
Auf Facebook-Seite gehen
Blog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung