Auszubildende für das Handwerk begeistern

Auszubildende für das Handwerk begeistern

Als Impuls für den kommenden Stammtisch haben wir einen kleinen, virtuellen Talk gehalten.

Anke, Achim, Markus und Thorsten diskutieren aktuelle Trends in der Auszubildendengewinnung im Handwerk und darüber, wie wir sie für die Arbeit im Handwerksunternehmen dauerhaft begeistern können.

Termine für den Stammtisch findest Du auf:

https://www.facebook.com/groups/craftcamp2020

Drei Thesen hatten wir aufgestellt:

1. Du musst Dein modernes Handwerk zeigen (z.B. durch Übergabe SmartPhone vom ersten Tag an.. Stichwort: Wir suchen niemanden, der fegt)

2. Du solltest so früh wie möglich sichtbar werden (Messen lohnen sich eben doch, auch die klassischen Medien sind noch nicht Geschichte)

3. Bereits das Praktikum muss so spannend sein wie DisneyLand. Du kannst den jungen Menschen #Lustaufhandwerk machen, wenn Du es schlau anstellst. 

Zur Diskussion auf dem Stammtisch:

Welche Ideen gibt es, damit gewonnene Auszubildende auch bis zum Ende ihrer Lehrzeit durchhalten und dann auch bei Dir bleiben?

Wie verändert sich der Arbeitsmarkt - sind die Anforderungen der Jugendlichen mit den Notwendigkeiten des Betriebes vereinbar?

Gibt es Ideen, um mehr sichtbar zu werden, die noch nicht ausprobiert wurden?

Willst Du Infos haben, 
wenn ein neuer Artikel erscheint?

Ich will dich ausdrücklich (DSGVO-konform) warnen: Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Jahr spannende, neue, anregende Beiträge*.

Anhören mit Apple PodcastAuf Facebook-Seite gehenBlog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung