Alle Leistungen für Kunden abrechnen - das geht!

Alle Leistungen für Kunden abrechnen - das geht!

Endlich Geld für die Arbeit erhalten, die man für Kunden leistet - und zwar vollständig.

Listen to "Alle Leistungen für Kunden abrechnen - so geht es!" on Spreaker.


PROBLEM: Wir sind angeblich im Handwerk zu teuer - insbesondere bei den Produktpreisen schlagen wir zu viel auf und erscheinen im Vergleich zum Internet schon fast unverschämt. 

MÖGLICHES SZENARIO: Künftig werden wir Produkte nur noch zu einem, vom Kunden als fair empfundenen Preis anbieten können. Dieses Preisempfinden holt er sich im Internet.

KEINE LÖSUNG ist die Anhebung der Stundenverrechnungssätze auf Vollkostenniveau, um die Produktpreise auf ein akzeptables Preisniveau zu senken. Dafür gibt verschiedene Gründe, der wichtigste Grund: Deine Mitbewerber.

EINE LÖSUNG, die funktioniert: Kunden die Leistungen, die wir für ihn erbringen, aufzeigen und konsequent abrechnen.

UMSETZUNG: Leistungen inszenieren und abrechenbar machen. 

Ich höre Dich jetzt schon fragen

"Wie soll ich denn, bitteschön, vom Aufmaß über die Gestaltungsplanung, die Ausführungsplanung bis zur Baubegleitung und Bauabnahme meine Leistungen bezahlt bekommen?"

Genau bei diesen Fragen setzt der Kurs an.  

In 7 kurzen Einheiten präsentiere ich Dir den erfolgreichen Weg, den Handwerker eingeschlagen haben. Das Ergebnis: Mehr abrechenbare Leistungen und bis zu 500 Euro mehr Ertrag pro Auftrag. Klingt wenig? Dann multipliziere den Ertrag mit der Anzahl der Projekte pro Jahr und dann mal 10 Jahre. Klingt die Summe spannender. Dann los! 

Prüfe vor Deiner Anmeldung bitte, ob Du für den Kurs geeignet bist:

  1. Du bist Handwerker aus Leidenschaft
  2. Du willst wirklich damit beginnen, Deine Leistungen abzurechnen
  3. Du möchtest Dich mit Anderen in der Entwicklungsphase offen und kollegial austauschen und dran bleiben. 
  4. Eine Facebook-Gruppe ist für Dich nicht die Achse des Bösen und Du bist bereit, Dich dort anmelden
  5. Du bist nicht zu scheu, um über Deine Erfahrungen auch einmal
    in einem Telefonat zu berichten 
  6. Du bist Dir im Klaren darüber, dass dieser Prozess langfristig ist und keine Sofort-Erfolge zu erwarten sind
  7. Du bist bereit, in Deiner Organisation und Deinem persönlichen Vorgehen bei der Angebotserstellung etwas zu verändern
  8. Du kannst ab dem 15. August für 5 Wochen aktiv am Kurs teilnehmen. Die Umsetzung kann auch später erfolgen, aber Du solltest die im Kurs gestellten Aufgaben bearbeiten können (Pro Woche mindestens eine Stunde)

Diese Bausteine wird der Mini-Kurs beinhalten

  • Weshalb wir in Zukunft nur noch unsere Expertenleistung verkaufen und an den meisten Produkten nur noch wenig verdienen werden. 
  • Inszenierung der Leistungen beim Erstkontakt 
  • Weg von den Produkten hin zu den Themen und Leistungen
  • Leistungen für Kunden vorzeigbar machen 
  • Leistungen im Angebot aufführen
  • Re-Organisation der eigenen Angebotssoftware in Richtung Leistungen 
  • Gekonnt die Story von dem erzählen, was uns von Produktverkäufern unterscheidet.

Und hier ist der Zugangs-Link zu Deiner Anmeldung:

http://www.digiwerker.de/s/moortz/leistungen-abrechnen


Mach' das nicht !
Auf keinen Fall !

Wenn Du hier Deine E-Mail-Adresse angibst, bekommst Du viel zu bequem den aktuellen Input von mir, sobald etwas online geht.
Ich kann davon nur abraten, denn die Themen sind vielfältig und es gibt mehrmals im Monat spannende, neue, anregende Beiträge*.

* Meine Garantie: Deine Adresse wird nur für den Versand von Informationen verwendet, die dieses Blog betreffen. Du kannst Dich jederzeit aus der Liste austragen. Mehr dazu: Datenschutz
Anhören mit Apple Podcast
Auf Facebook-Seite gehen
Blog mit Feedly abonnieren

© 2017 Thorsten Moortz - Impressum und Datenschutzerklärung